Unsere jahrelangen "Spanischen Patenschaften" haben wir nach einem langen Prozess des Abwägens Ende 2015 beendet. Da uns bewusst ist, dass eine jede Patenschaft eng mit einem echten Schicksal verbunden ist, fiel uns diese Entscheidung mehr als schwer. Wir konnten jedoch die Zeichen, die schon länger auf eine Veränderung hindeuteten, nicht weiter ignorieren. Besonders Maria möchten wir von ganzem Herzen für Ihr unermüdliches Engagement danken. Für Ihre Zukunft und die Ihrer Schutzbefohlenen wünschen wir das Allerbeste!

 

                   La Belleza

 

Wer uns kennt, kennt unser Faible für die wunderschönen torties, gemeinhin auch als Glückskatzen bekannt. Als wir auf die herrliche Queenie stießen,  war es daher keine Frage, dass wir - wenn wir ihr

schon kein Zuhause geben können - zumindest eine Patenschaft für sie übernehmen. Wäre Queenie

allein in der Vermittlung würden wir sie sofort adoptieren. Die Süße kommt aber mit ihrer Schwester

Miss Pretty im Schlepptau daher. Ein unwiderstehliches Gespann, doch für uns leider eine Katze zuviel.

 

Vielleicht findet sich aber unter unseren Besuchern jemand, der den beiden Zuckerschnuten sowohl

einen Platz in seinem Herzen, als auch in seinem Heim bieten möchte?

 

Queenie und Miss Pretty leben in Spanien bei Maria, einer privaten Tierschützerin aus La Nucia.

Beide Katzen sind zwischen 9-11 Jahren alt, gesund und munter.

 

Für uns ist es eine Herzensangelegenheit für beide ein Heim zu finden, denn sie würden sich über ein gemütliches Zuhause - bei lieben Menschen - sicher besonders freuen. Vor allem, wenn diese sie mit Streicheleinheiten verwöhnen und ihnen ihre ungeteilte Aufmerksamkeit widmen.

 

Eine gesicherte Terrasse bzw. ein gesicherter Garten würde ihr Glück perfekt machen. "Queenie ist eine kleine Plappertasche und schmust sehr gerne - auch Miss Pretty kommt sofort angerannt wenn man ins Gehege kommt - sie sind beide unkompliziert und sehr menschenbezogen", sagt Sonja Schäfer (Tierschutzbeauftragte bei Animal Help Europe e.V.), welche die beiden Süßen schon seit Jahren kennt.

 

Wenn man sich Queenie genauer anschaut, sieht man sofort, dass sie Siamgene in sich trägt.

Ihre vier weißen Pfoten lassen sogar vermuten, dass auch ein/e Snowshoe mitgemischt haben könnte.

So oder so, beide (Siam und Snowshoe) unterhalten sich gern und hängen an ihren Menschen. Sie sind nicht gern allein und sollten daher einen feliden Lebenspartner haben. Wie gut, dass Queenie ihre Schwester an ihrer Seite hat.

 

Moment! diese wildfarbene Waldkatze soll ihre Schwester sein? Die Zweifel an einer tatsächlichen Verwandschaft der beiden ist berechtigt, wenn man sie im ersten Moment miteinander vergleicht. Hier

die 'Siamesin' mit strahlend blauen Augen. Da der kleine 'Waldkobold' mit bestechend grünen Augen im Tarnkleid. Sollten beide tatsächlich aus einem Wurf stammen, sind die Unterschiede schnell erklärt: Ihre Mutter hatte zeitgleich ein Techtelmechtel mit verschiedenen Katern (Superfecundatio) und so sorgten

die Spermien mehrerer Väter dafür, dass ein bunter Reigen an unterschiedlich aussehenden Geschwistern das Licht der Welt erblickten konnte.

 

Sind die zwei nicht der Liebreiz in Person? Wir wünschen ihnen von Herzen, dass sie schon bald ihre Bauchkrauler finden werden.

 
 
     
     
     
     
     
     
   

Bevor wir uns nun von Ihnen verabschieden, möchten wir Ihnen gern die Übernahme einer Patenschaft

ans Herz legen. Denken Sie einmal in Ruhe darüber nach. Wir wissen natürlich, dass man nicht jedes Tier retten kann. Aber man kann mit einem kleinen Obolus mithelfen, bestehendes Leid zu lindern!

Schon mit einem kleinen monatlichen Beitrag können Sie die Tierschützer bei ihrer wertvollen Arbeit unterstützen. So können Katzen und Hunde tierärztlich versorgt und Kastrationsprogramme durchgeführt werden. Regelmäßige Fütterungen und Zuwendungen, die für viele Notfelle etwas vollkommen Neuartiges sind, runden das Programm ab. Manche Fellnasen finden über diesen Weg sogar ein neues Zuhause auf

Lebenszeit!

   
   
   

 

 

Durch unser Verhalten können wir alle dazu beitragen, dass das Leben auf Mutter Erde
für jeden ihrer Bewohner zu einem einzigartigen Erlebnis wird.

Heute - morgen und für alle Zeit ...Helfen Sie mit!

Es danken Ihnen Anna  und Queenie

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachtrag am 07.01.2014

Was ist die Aufgabe eines Glücksbringers? Ganz genau, er soll das Glück locken!

Der Huggy Bear, der diese Seite bisher geziert hat, hat diese Aufgabe perfekt erfüllt denn ...

 

cute little Queenie

and sweet Miss Pretty

© MaMa

 

... wir dürfen uns über fantastisch gute Nachrichten aus Spanien freuen!

 

La Belleza Queenie und Miss Pretty erhielten zu Weihnachten 2013 ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk, denn sie sind am 21. Dezember gemeinsam (!)

in das Mehrgenerationenhaus einer besonders tierlieben Familie nach Deutschland umgezogen. Ist das nicht einfach wunderbar?!

Ihre Zukunft verbringen die beiden zauberhaften Schätzchenspätzchen nun unter einem Dach mit drei weiteren Katzen und drei Hunden und wir wünschen ihnen von Herzen viele schöne Jahre in diesem tollen Zuhause. Sie haben es mehr als verdient!

Besonders geschmunzelt haben wir übrigens über die Nachricht, dass sich beide sofort gut mit den Hunden verstanden haben. Katzen - immer wieder für eine Überraschung gut!

 

 

 

 

Natürlich halten wir unsere Patenschaft aufrecht und haben sie auf die heute siebenjährige Subi übetragen lassen. Diese scheue Prachtschönheit kam

mit ca. fünf Monaten zu Maria, wo sie sich sofort sehr eng mit Hope verbunden hat. Da Hope aufgrund ihrer gesundheitlichen Probleme nicht vermittelt werden sollte, freuten sich alle über die innige Freundschaft, die sich zu entwickeln begann und es wurde beschlossen, die beiden nicht zu trennen. Subi blieb also in Spanien.

In unseren Augen war dies eine sehr gute Entscheidung, denn wir sind der Ansicht, dass man das was sich gefunden hat, nicht wieder trennen sollte. Katzen sind nun einmal sehr soziale Wesen, sie empfinden Schmerz und Leid und sie trauern um den Verlust eines Freundes oder Partners. Dies hat uns Akira nach dem Tod von Amani mehr als eindrucksvoll bewiesen.

 

 

Subi Prachtschönheit

 

 

 

 

 

 

Wir halten Maria für einen Engel.

Die können zwar vieles bewirken, doch ab und zu brauchen auch sie Unterstützung.

 

Manchmal werden wir gefragt, warum wir seit 2008 auch "Spanienkatzen" unterstützen, obwohl es in unserem Land so unglaublich viele Notfellsituationen gibt.

Die Antwort darauf ist ganz einfach: Wir finden gut, was Maria macht und bewundern ihr nicht enden wollendes Engagement. Wir sind von ihr schlicht und ergreifend schwer beeindruckt. Können wir ein klitzekleines Stück dazu beitragen, sie zu unterstützen, tun wir es von Herzen gern.

Einen kleinen Einblick in den Alltag von Maria gibt der neueste Bericht, den Sonja von Animal Help Europe e.V. anlässlich ihres Besuches im Mai 2013 verfasst hat. Wir möchten Sie herzlich einladen, ihn zu lesen und würden uns sehr darüber freuen, wenn Sie sich die Zeit dazu nehmen können.

Danke für Ihr Interesse an Queenie, Miss Pretty, Subi und all den Menschen, die hinter ihnen stehen und sich rührend um ihr Wohlbefinden kümmern. Für sie ist der Tierschutz eine Lebensaufgabe, die sie lieben und die sie ganz und gar erfüllt. Ihnen allen ist diese Seite gewidmet.

 

 

 

    

 

 

~ Das Copyright aller Fotos liegt bei Animal Help Europe e.V. ~

 

Subi Prachtschönheit

© MaMa