AF

 

 

Hallo und herzlich willkommen auf meiner persönlichen Seite

 

 

Wie schön, dass Sie gerade jetzt den Weg hierher gefunden haben! Da haben Sie mich nämlich genau im richtigen Moment erwischt. Ich wollte es mir eben mit einer schönen Tasse Kaffee und einem Buch gemütlich machen.

Sie haben Zeit? Und Lust ein wenig mit mir zu plaudern? Ist das herrlich - ich freue mich!

                Mein Name ist übrigens AnnaFelicitas und ich bin der dienstbare Geist hinter den Zauberwesen und ihrer Homepage.

                   Doch nennen Sie mich gern einfach nur Anna - alle meine Freunde tun es.

   

 

Darf ich Sie vielleicht zu einem Stück von meinem selbstgebackenen Apfelkuchen überreden?

Mit oder ohne Sahne? Ein kleines? Herzlich gern. Soooo - bitte schön, hier ist er. Duftet er nicht herrlich?

Ich hoffe, er schmeckt Ihnen!

 
         
         
   

 

"Eine Katze gibt dem Haus eine Seele"

Lieben Sie Katzen auch so sehr?

Ich z. B. bin ganz und gar katzenverrückt. Warum auch nicht!

Katzen bereichern schließlich auf ihre ganz eigene und sehr besondere Art und Weise unseren Lebensraum und sind für unsere Seelen so ganz nebenbei das reinste Balsam!

   
           
           

Sind da etwa kleine Hunde auf der Grafik? Ich dachte es wären Katzen! Für mich sehen die kleinen Gesellen jetzt aber wie

(sehr bunte) Westies aus ... Sehen sie doch, oder? Was meinen Sie? Hmmm ....  Das ist aber nun wirklich kein guter Anfang,

um etwas über die Katzen meiner Kindertage zu sagen. Ob ich mal nachsehe, ob ich eine andere Grafik finde?

Obwohl - süß ist sie ja. Und Hunde mag ich auch. Ach, was solls - vielleicht haben sich alle Schnurrnasen in die Baumkrone

zurückgezogen, nachdem sie der kleinen Meute von Buntfellen ansichtig wurden. Kann doch sein? Lassen wir es also, wie es ist.

 

... Wo war ich? ... Ach ja - die Katzen meiner Kindheit!

 

Katzen begleiten mich schon seit meiner frühesten Kindheit. Die ersten Exemplare hatten allerdings alle eines gemeinsam:

 

Es waren freilebende, wilde Bauernhofkatzen. Ausnahmslos!

 

Keine Spur von Schmusekätzchen ... Es sein denn,wir Kinder hatten das Glück, ein Nest mit wenigen Wochen alten Kätzchen

zu finden. Die ließen sich (noch) streicheln und küssen. Vor ihren Müttern mussten wir uns aber fix in Acht nehmen!

Schmusige Rassekatzen, vor allem Perser- und Siamkatzen (heute Thai!), hielten damals nur wenige. Glücklicherweise lebten

jedoch in unserer direkten Nachbarschaft einige dieser 'Sonderlinge' und so ergab es sich, dass die kleine Anna bei ihnen Katzen

von ihrer charmantesten Seite kennenlernen durfte, nämlich als schnurrige, reizend verspielte und überaus schmusige Lebewesen.

Es waren ganz einfach Tiere zum Liebhaben, ohne weitere Funktion, und damit genau das, was mein Herz höher schlagen ließ!

Tatsächlich hatte ich schon als Kind große Schwierigkeiten damit, dass 'die Erwachsenen' Tiere nur nach ihrer (Aus-) Nutzmöglichkeit

beurteilten. Das hat sich bis heute nicht verändert und so bin ich froh und dankbar, dass es inzwischen immer mehr Menschen gibt,

die ähnlich denken und Tieren den Stellenwert einräumen, der ihnen gebührt!

 
 
 
 

Ich bin übrigens ein echtes Nordlicht und hoffe, dass sich in mir alle guten Eigenschaften meiner Vorfahren aus Schleswig-Holstein

und Hamburg vereinigt haben. Was uns allen auf jeden Fall gemeinsam ist, ist unsere Liebe zur Natur und dem Meer, sowie zu allem,

was da 'kreucht und fleucht'. Mit Menschen tun wir uns manchmal ein wenig schwer. Hier offenbahrt sich die so typische norddeutsche

Zurückhaltung. Wer uns aber einmal gewonnen hat, hat Freunde fürs Leben gefunden. Kein Licht ohne Schatten ;)

Eine gute Portion Dickköpfigkeit kann man uns leider auch nachsagen ...

 
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 
 
 

Im Sternzeichen 'Schütze' Geborenen sagt man nach, dass sie Wanderer auf der Suche nach Weisheit

  und dem Sinn des Lebens wären. Sie sollen erklärte Idealisten, mit einem unbedingten Anspruch auf

 Wahrheit sein. Dicht gefolgt von ihrem Wahrheitssinn folgt ihre Abenteuerlust. In ihnen pocht eine

große, heimliche Sehnsucht, die sie in fremde Länder treibt. Es ist die Sehnsucht nach dem Fremden

 nach anderen Ländern, anderen Philosophien und anderen Möglichkeiten. Dem kann ich aufrichtig

 zustimmen. Mein Leben verlief bisher tatsächlich äußerst abwechslungsreich. Auf dieser Lebensreise

bin ich vielen interessanten Menschen begegnet und durfte einige faszinierende Länder und 'Dinge'

 kennenlernen. Dafür bin ich mehr als dankbar! Mittlerweile habe ich 'die Fünfzig' überschritten und habe immer noch Lust, Neues zu entdecken und auszuprobieren. Ich habe so ein Gefühl, als würde dies

  ewig so weitergehen. Offen gestanden, gefällt mir dieser Gedanke! Wikipedia Schütze

Manche meiner Reisen sind, obwohl sie ausschließlich in meiner Fantasie stattfinden, ebenso anregend und bereichernd, wie die

 echten es waren. Sie sollten es unbedingt einmal ausprobieren! Schließen Sie dazu einfach Ihre Augen, begeben Sie sich an einen Ihnen angenehmen Ort und lassen Sie Ihr Abenteuer beginnen! Ich wünsche ihnen viel Spaß auf dieser Reise!

 
           
           

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Bis jetzt wissen Sie von mir, dass ich Anna heiße, Apfelkuchen backen kann und gern Kaffee trinke. Außerdem wissen Sie, dass ich lese,
 katzenverrückt bin und als 50er-Frau des Sternzeichens Schütze immer noch nach Höherem strebe, aber auch an Wunder glaube.

Und ich lebe im Norden Deutschlands. Zumindest lassen das meine Wurzeln vermuten ...

Wollen Sie mehr über mich erfahren? Dann lese Sie jetzt:

 

 

"Meine Liste der Tops und Flops"

 
 

"Platz" 1. Hier rekeln sich natürlich Akira, Shikoba und Fräulein Liebreiz und natürlich das Babyli!

x

2. Ganz dicht auf den Fersen sind ihnen Familie und Freunde

x

3. Morgens einen Becher Kaffee, sonst aber lieber eine schöne Tasse Tee - dampfend heiß

x

4. Die Silhouette des Felsentempels Tanah Lot auf Bali bestaunen

x

5. Ebenfalls auf Bali in wunderschöne Landschaften mit Reisterrassen eintauchen

x

6. Hinters Licht geführt werden durch Tromp l'œil - der Kunst der Täuschung

x

7. Frösche sammeln (natürlich keine echten!)

x

8. Großmöwen auf der Jagd während eines Sturms beobachten und es ihnen gleichtun wollen

x

9. Auf langen Strandspaziergängen Muscheln sammeln und gaaaaanz tief einatmen

 

10. Das Meer bei  jeder Wetterlage

x

11. Wasser in der Natur in allen Formen - außer als Hagel ...

x

12. Rosen, Gerbera, Iris, Löwenmäulchen, Gänseblümchen, Klee, Löwenzahn

x

13. Die Zahl '13'

x

14. Schokolade, am liebsten mit Nüssen oder Mandeln

x

15. Menschen mit dem Herzen auf dem rechten Fleck

x

16. Krimis mit psychologischem Hintergrund

x

17. Der Duft von frischgemähtem Gras morgens um 7

x

18. Wünsche wünschen wenn Sternschnuppen fallen

x

19. Herbst - das sanfte Licht, die Farben, der erdige Geruch

x

20. Toleranz, Gerechtigkeit, Freiheit

x

21. Demokratie als Staatsform

 

22. Ich bin dankbar dafür als Bürgerin eines freien Landes leben zu dürfen

x

23. Feuer - Kerzenlichterabende, Kaminfeuermeditationen etc.

x

24. Winter - Schneespaziergänge und die heiße Schokolade danach, Beobachtungen am Vogelfutterhaus

x

25. Bücher, Bücher und nochmals Bücher

 
 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 
 
 

Apropos ... Mögen Sie Bücher ebenfalls? Lesen Sie gerade eine besondere Geschichte? Etwas aktuelles oder eine vielleicht eine Biografie?

Oder bevorzugen Sie ein bestimmtes Genre?

Ich mag alle möglichen Arten von Büchern - vom unhandlichen Kunstband bis zur kleinen Bettlektüre - und stelle Ihnen gern

  eine kleine Auswahl vor. Schauen Sie mal, vielleicht kennen Sie ja den einen oder anderen Titel:

Louis Bromfield "Der große Regen" - Pearl S. Buck "Das Mädchen Orchidee" - Margaret Mitchell "Vom Winde verweht"

Edward Rutherfurd "Sarum" - Tania Blixen "Jenseits von Afrika" - T. Coraghessan Boyle "Wassermusik"

Laurens van der Post "Flamingofeder" - James Clavell "Der Tai-Pan" - Viola Roggenkamp "Familienleben"

Mitch Albom "Dienstags bei Morrie" - Hans J. Massaquoi "Neger, Neger, Schornsteinfeger" - Tessa de Loo "Die Zwillinge"

Douglas Adams/Mark Larvardine "Die letzten ihrer Art" - Ken Follet "Die Säulen der Erde"

Katherine Neville "Das Montglane-Spiel" - Peter Watson "Lügenlandschaft" - John Berendt "Mitternacht im Garten von Gut und Böse"

 
 
 
 
     

Ernst R. Hauschka

"Das Lesen im Bett zeugt von völliger Hingabe an die Kunst:

Man überlässt es dem Dichter, wann man einschläft."

 
     
   
           
           
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 
 

26. Selbstgefertigte Duftsprays

x

27. Freunde und Familie an einen Tisch bringen

x

28. Klassische Musik
(Grieg, Debussy, Rachmaninoff, Chopin, Bach, Beethoven u. v. m.)

x

29. Pflanzen säen und deren Wachstum beobachten

x

30. Filmmusik
(z. B. "The Legend of 1900")

x

31. Soul & Blues

x

32. Belgische Pralinen - oh là là

x

33. Das Geräusch eines murmelnden Baches

x

34. Bergwandern in Österreich

x

35. Österreich

x

36. Lange Waldspaziergänge

x

37. Alle Zimmer entdecken und am Ende wieder vorn beginnen

x

38. Die Kombination von Bergen und Meer

x

39. Norwegens Fjordlandschaften

40. Große Hunde, kleine Hunde

41. Die Nordsee und ihre Umgebung, hier ganz besonders Sylt!

x

42. Buchen, Weiden, Kastanien

x

43. Die Arbeiten von Quint Buchholz

x

44. Eine Kuscheldecke, das Meer und ein Himmel voller Sterne

x

45. Hundertwasser Seine Gedanken und natürlich seine Arbeiten

x

46. Besuche der Albertina

x

47. Ein großer Teller Spaghetti aglio e olio mit frischgeriebenem Parmigiano-Reggiano

x

48. Die erste Sekunde nach dem Aufwachen

x

50. Filme, die eine oder andere Soap und CSI (Las Vegas)

 
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

     
   
 

 

"Grüne Tomaten"

"In den Schuhen meiner Schwester"

"Herr der Gezeiten"

"Miss Daisy und ihr Chauffeur"

"Antonias Welt"

"Was das Herz begehrt"

"Besser geht's nicht"

"Mondsüchtig"

"Wir sind keine Engel"

"Alien-Trilogie"

"Eine Leiche zum Dessert"

"Casino Royal"

"So wie wir waren"

"Woman on Top"

"Und täglich grüßt das Murmeltier"

"Das fünfte Element"

"The Sixth Sense"

"Die Legende vom Ozeanpianisten"

"Iris"

"Mein Haus in Umbrien"

"Rat mal wer zum Essen kommt?"

"The Women"

"Aus der Mitte entspringt ein Fluss"

"Miss Marple-Fime 1-4"

"Wiedersehen in Howards End"

"Zimmer mit Aussicht"

"Mitternacht im Garten
von Gut und Böse"

"Die Straße der Ölsardinen"

u. v. m.

 

Ich liebe Filme!

Allerdings nicht unbedingt solche, deren Bücher ich gelesen habe.

Wie ich immer wieder höre, geht es vielen Menschen so.

Bilder der eigenen Fantasie sind einfach durch nichts zu ersetzen, nicht wahr?!

Ganz hoch im Kurs stehen bei mir neben Dramen, Abenteuer- und Liebesfilmen, Naturfilmen, Tier- und Pflanzenporträts, die wundervollen Animationsfilme wie:


"Die Hexe und der Zauberer" -  "Monster AG" - "Große Haie – Kleine Fische"

"Findet Nemo" - "Ratatouille" u. v. m.

 

 

Links sehen Sie eine kleine Auswahl meiner Film-Favoriten, rechts Schauspieler,

welche ich gern sehe. Beide sind absolut unvollständig. Würde ich alles listen,

was mir gefällt, würde ich den Rahmen dieser Seite sprengen!

 

 

Dame Maggie Smith

Dame Judith Olivia "Judi" Dench

Sir Anthony Hopkins

Jessica Tandy

Spencer Tracy

Katherine Hepburn

Marilyn Monroe

Sidney Poitier

Barbra Streisand

Robert Redford

Diane Keaton

Jack Nicholson

Emma Thompson

Goldie Hawn

Tom Hanks

Toni Collette

Bruce Willis

Robin Williams

Salma Hayek

Sir Peter Ustinov

Margaret Rutherford

Clint Eastwood

Sigourney Weaver

Meryl Streep

John Cusack

Angela Lansbury

Nick Nolte

u. v. m.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 
 

  51. Das erste  Vogelzwitschern frühmorgens bevor die Welt erwacht

x

52. Meine Urgroßmutter (1886 - 1978) Beisammensein und Geschichtenlauschen - einfach unvergesslich

x

53. Die Nacht vor meinem Geburtstag

x

54. Luciano Pavarotti im Konzert

x

55. Belgiens Küche
Pommes sind damit natürlich nicht gemeint :)

x

56. Ein Regentropfenkonzert

x

57. Das Rauschen der Blätter vieler Bäume im aufkommenden Wind vor einem Gewitter

x

58. Gewitter

x

59. Regenbögen

x

60. Morgennebel über weiten Landschaften

x

61. Von Eiskristallen überzogene Hagebutten

x

62. Eisblumen an Fensterscheiben

x

63. Einen Ameisenhaufen im Wald entdecken und das geschäftige Treiben beobachten

x

64. Eingekuschelt im Bett liegen während ein Sturm ums Haus tobt

x

65. Menschen- und Tierkinder dabei beobachten, wie sie die Welt entdecken

x

66. Japanische Gärten - Norddeutsche Bauerngärten

x

67. Früchte zum Hineinbeißen - Jan van Huysum

x

68. Feuerwerk jeglicher Art

(gern auch mit Musik untermalt)

x

69. Mirella Freni und Luciano Pavarotti in La Bohème

x

70. Soulfood - alles was der Seele gut tut

x

Das können z. B. sein: Eine dampfendheiße Schale hausgemachter Hühnersuppe

Duftiger Apfelkuchen frisch aus dem Ofen

Ein großer Teller gebratene Sardinen mit frischem, knusprigen Brot ...

Oder aber: Jedes Essen im Kreis von Freunden und/oder Familie!

x

71. Die Krimis von Agatha Christie

x

72. Nigel Kennedy "Die vier Jahreszeiten"

x

73. Tiere in freier Wildbahn

x

74. Unserer Homepage und unserem Blog Leben einhauchen

x

75. Die Welt der Sagen und Mythen

x

76. Für einen Moment in einem Gedicht verweilen

 

77. Märchen aus aller Welt, Geschichten von Feen und Elfen

x

 

78. Mit den Zauberwesen faulenzen

x

79. Stunden vor dem Aquarium

 

80. Im Einklang mit mir selbst sein

x

 
 

                               Licht und Schatten

Leider ist nicht alles, was uns umgibt, schön. Traurig, aber wahr! Die nachfolgenden Zustände spotten jeder Beschreibung und es macht

mich unsagbar traurig, dass es mit der Weisheit der Menscheit (immer noch) nicht allzu weit her zu sein scheint ...

 
 

81. Political Correctness

Leider verkehrt sich der gute Wille zu oft zum Nachteil für diejenigen,

denen man doch eigentlich helfen wollte, und im schlimmsten Fall gegen sich selbst ...

x

82. Rassismus

x

83. Intoleranz

x

84. Unehrlichkeit

x

85. Respektlosigkeit

x

86. Tierversuche

x

87. Unachtsames Umgehen mit der Natur

x

88. Sklaverei

x

89. Kinderarbeit

x

90. Missbrauch in jeder Form

x

91. Terror und Gewalt

x

92. Was Kirchenmächtige und Religionsführer aus dem Glauben gemacht haben

x

93. Staatlich geförderter Analphabetismus

x

94. Fanatismus

x

95. Ausbeutung von Menschen, Tieren und der Natur

x

96. Menschen, die das Denken eingestellt haben, kaum dass sie die Schule verlassen haben

x

97. Diskriminierung

x

98. Einen Cent verdienen wichtiger nehmen, als ein Leben zu schützen

x

99. Die Unterdrückung eines ganzen Kontinents (Afrika) um des Profit Willens billigend in Kauf nehmen

x

100. Das unfassbare Artensterben

 
 
 

 
 
 

Vielleicht hätte ich meine Seite auf das Schöne und Niedliche beschränken sollen, aber ich bin nun mal wie ich bin und die Welt

ist nun einmal wie sie ist. Wir leben alle auf demselben Planeten und ganz nebenbei, wir haben nur diesen einen.

Wir können alle dazu beitragen, dass das Leben auf Mutter Erde für jeden ihrer Bewohner zu einem einzigartigen Erlebnis wird.

Heute - morgen und für alle Zeit ...

                                                                       Helfen Sie mit!

 

Bevor ich mich nun mit einem meiner liebsten Zitate von Ihnen verabschiede, möchte ich Ihnen von Herzen für die Zeit,

die Sie mir geschenkt haben, danken. Vielleicht hat Ihnen unser kleines Tête-à-tête genauso gut wie mir gefallen

und wir treffen uns schon bald einmal wieder auf eine schöne Tasse Kaffee!

 

Man soll alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,

ein gutes Gedicht lesen,

ein treffliches Gemälde sehen und,  wenn es möglich zu machen wäre,

einige vernünftige Worte sprechen.

Johann Wolfgang von Goethe

 

Bleiben Sie den Zauberwesen und mir gewogen und schenken Sie Ihren Fellnasen viele sanfte Knuddler & Krauler von mir.

 

Alles Liebe

                    Ihre  Anna

 

 

 

Meine Lieblingsfarbe
ist Blau.
Wenn ich ein
schönes Grün sehe
kann ich restlos begeistert sein.

Meine Lieblingsblume
ist die Gerbera.
Schenkt mir jemand
eine Glockenblume
gerate ich vielleicht
ins Schwärmen.

Mein Lieblingswetter
ist der warme Herbststurm.
Wenn mir Schneeflocken
ins Gesicht taumeln
fühle ich mich manchmal
ungeheuer wohl.

Mein Lieblingsmensch
bist du ...

Jörn Pfennig

 

 

Als wäre es für mich geschrieben worden!

Weitere Gedichte von J.Pfennig unter Schatzperlen.

-.-

Veröffentlichung auf dieser und anderen Seiten

mit freundlicher Genehmigung des Autors,

dessen Seite www.joernpfennig.de ich Ihnen

wärmstens empfehlen möchte.

 

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

Auf dieser Seite stelle ich Grafiken verschiedener Künstler aus. Einige von ihnen habe ich adoptiert, andere wurden mir von dem jeweiligen Künstler zur freien Verwendung zur Verfügung gestellt. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bei allen bedanken!

Wenn Sie an einer der hier gezeigten Grafiken interessiert sind, finden Sie sie auf den Seiten der jeweiligen Künstler

bzw. auf denen des Adoption-Shops von Blueberry Pixel. Alle Grafiken sind entsprechend verlinkt.

Bitte erweisen Sie den Künstlern den ihnen gebührenden Respekt und verlinken Sie deren Grafiken nicht von meiner Seite.

Ich danke Ihnen für die freundliche Beachtung!

 

Zertifikate der auf dieser Seite verwendeten Grafiken

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~